Conference logo

Hirne Hacken - Linus Neumann

36c3 - Security - 12/29/2019

Die überwältigende Mehrheit der erfolgreichen Hacks in freier Wildbahn setzen auf menschliche Faktoren. Wie können wir Systeme und Interfaces gestalten, um diese Schwachstellen zu mindern?

Ob Ransomware oder Phishing, APT-Angriffe oder Stalking: Die am häufigsten ausgenutzte Schwachstelle ist der Mensch.

Ein Problem, das nur wenig Forschung tatsächlich angehen will. Stattdessen begnügen wir uns damit, den Usern Dummheit zu unterstellen und menschliche Faktoren der IT-Sicherheit "out of scope" zu sehen.

Zeit, anders über das Problem nachzudenken, denn es gibt einige Interessante Erkenntnisse zu entdecken.

Neumann, Linus (2017): „Menschliche Faktoren in der IT-Sicherheit“ in: Ferri Abolhassan (Hg.) „Security Einfach Machen: IT-Sicherheit als Sprungbrett für die Digitalisierung“, p. 85-98
Neumann, Linus (2019): „Wenn Hacker Menschen hacken“ in: Report Psychologie 11/12.2018, p. 462-464

Share this talk:
https://c3stream.de/Info?guid=948d94d8-64fe-4db9-ba3c-88d30111015d